Max Academy

Der Laplace'sche Entwicklungssatz

Determinanten von beliebig großen -Matrizen lassen sich durch den Laplace'schen Entwicklungssatz rekursiv berechnen. Die Idee dahinter ist es, eine Determinante auf mehrere kleinere Determinanten zurückzuführen.

Laplae´scher Entwicklungssatz  (n x n-Determinante)

 
  1. Wähle eine beliebige Zeile oder Spalte aus, nach welcher du entwickeln willst. Aus deiner Wahl ergibt sich z.B. einer der folgenden Startpunkte (rot):



    Es bietet sich an, die Zeile/Spalte mit den meisten Nulleinträgen zu nutzen.

  2. Schreibe deinen Startpunkt (z.B. ) als Faktor auf. Multipliziere ihn anschließend mit der Determinante der Matrix die entsteht, wenn du die gesamte Zeile und Spalte (in welcher dein Startterm liegt) streichst. Abhängig von der Lage deines Terms musst du ggf. noch mit multiplizieren. Ob dies der Fall ist kannst du mit folgendem (Schachbrett-) Muster prüfen:



  3. Wiederhole den unter 2. erklärten Schritt für jeden Eintrag in der gewählten Zeile/Spalte und addiere die Ergebnisse. Arbeite von links nach rechts (Entwicklung nach Zeile) bzw. oben nach unten (Entwicklung nach Spalte).
    Beispiel: (Entwicklung nach der ersten Zeile):


Verlinkte Aufgabentypen

NameAufgaben
Der Laplace'sche Entwicklungssatz6