Max Academy

Seileck (Seilpolygon) zur grafischen Reduktion von allgemeinen ebenen Kräftegruppen

Auf die Seileckmethode können wir zur grafischen Reduktion von allgemeinen Kräftegruppen mit sehr vielen Kräften zugreifen, wenn die schrittweise Reduktion durch das Bilden der (Teil)Resultierenden zu umständlich wird.

Vorgehensweise: Seileckmethode

 
  1. Zeichne unter Berücksichtigung des Längenmaßstabs den Lageplan mit den Wirkungslinien der Kräfte
  2. Zeichne unter Berücksichtigung des Kräftemaßstabs den Kräfteplan, woraus sich die Resultierende nach Richtung und Größe ergibt.
  3. Wähle den Pol, also einen beliebigen Punkt und verbinde ihn (durch Polstrahlen) mit den Anfangs- und Endpunkten jeder Kraft im Kräfteplan
  4. Zeichne die zu den Polstrahlen parallelen Seilstrahlen im Lageplan.
      1. Verbinde dazu zunächst die ersten zwei Seilstrahlen und in einem beliebigen Punkt auf der Wirkungslinie der Kraft
      2. Verbinde den nächsten Seilstrahl mit dem Punkt, an dem sich und schneiden und führe dies fort bis zum vorletzten Seilstrahl
  5. Verbinde nun den ersten und letzten Seilstrahl, um die Lage der Wirkungslinie im Lageplan zu erhalten.

Diese Vorgehensweise sei anhand des folgenden Beispiels dargestellt.

Beispiel einfügen