Datenschutzerklärung

Datenschutz für Max-Academy

1. Einleitung:

Die Max-Academy --- GbR, Bleistr. 11, 50374 Erftstadt (nachfolgend bezeichnet als „Max-Academy“ oder „wir“) ist Betreiber der online Plattform www.max-academy.de.

Wir von Max-Academy möchten dich beim Lernen während des Semesters und der Klausurvorbereitung unterstützen. Dazu bieten wir dir viele Übungsaufgaben mit verständlichen Lösungen, knappe Theorie und die Möglichkeit Fragen zu stellen. Gleichzeitig versuchen wir das Lernen zu personalisieren und geben dir individuelle Themenlisten. Damit all dies gut funktioniert und du deinen Lernfortschritt verfolgen kannst, erheben, speichern und nutzen wir persönliche Daten und solche, die bei der Nutzung unserer Plattform entstehen.

Damit du genau nachvollziehen kannst welche Daten wir erheben und warum, erklären wir es dir hier ausführlich. Solltest du dazu Fragen haben, schreib uns einfach an sven@max-academy.de

Nutzer können über die Plattform Lernmaterialien erstellen, diese mit anderen Nutzern teilen, sich gegenseitig Fragen stellen und beantworten oder eigene Themenlisten und Kurse erstellen.

Max-Academy erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen sowie der Datenschutz-Grundverordnung („EU-DSGVO“) und den anwendbaren deutschen Datenschutzgesetzen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“) sowie dem Telemediengesetz („TMG“).

2. Allgemeine Hinweise

Stand: 25.06.2020

Wir, die Max-Academy --- GbR, sind der Verantwortliche im Sinne des Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und entscheiden über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten. Unsere Kontaktdaten lauten: Bleistr. 11, 50374 Erftstadt, Deutschland, E-Mail: sven@max-academy.de

3. Arten personenbezogener Daten

Max-Academy erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten der Nutzer der Plattform. Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen sind IP-Adresse, Einzelangaben über die persönlichen oder sachlichen Verhältnisse sowie das Nutzerverhalten.

Es ist grundsätzlich nicht möglich jeden einzelnen Datenfluss innerhalb unserer Plattform schon jetzt vorherzusagen, weil wir auf eine dynamische Community und eine rege Betätigung auf unserer Plattform setzen. Wir zeigen Euch jedoch nachfolgend, auf welchen Verarbeitungsvorgängen unsere Plattform aufbaut und womit Ihr zu rechnen habt:

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich um unserer vertraglichen Verpflichtungen Euch – den Nutzern unserer Plattform– gegenüber nachzukommen. So können wir Euch nur aufgrund der zur Verfügung gestellten persönlichen Daten die Aufgaben bereitstellen, welche Euch den größtmöglichen Nutzen in Eurem Lernprozess versprechen. Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Weiterhin verarbeiten wir Eure Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen unter Abwägung mit Euren Interessen (z.B. wenn wir Euch Newsletter zukommen lassen). Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Und natürlich sind wir in manchen Fällen rechtlich zur Verarbeitung von Daten verpflichtet (z.B. zur Herausgabe von Daten an Ermittlungsbehörden). Diese Datenverarbeitung beruht dann auf Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO. In allen anderen Fällen holen wir von Euch eine gesonderte Einwilligung zur Datenverarbeitung ein, welche dann auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO beruht.

3.1 Nutzungsdaten / Cookies

Während der Nutzung der Plattformen erheben wir Daten über das Nutzerverhalten, um unser Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen und einen besseren und noch mehr auf Nutzer zugeschnittenen Service anbieten zu können. Dazu gehören z.B. Logfiles und Cookies.

3.1.1 Logfiles

Die Server-Logs speichern vom Browser übermittelte Informationen, sobald Nutzer auf die Max-Academy Plattform zugreifen. Die Logfiles enthalten folgende Informationen:

  • IP Adresse des Computers oder Device ID des mobilen Endgerätes
  • Datum, Uhrzeit, Status, die Menge der transferierten Daten und die Webseite, von der auf die angefragte Seite zugegriffen wird (Referrer)
  • Produkt- und Versionsinformationen zum Browser (User-Agent), Betriebssystem, Spracheinstellungen
Das Speichern der Informationen dient dem Erhalt und der Verbesserung der Plattform, deren Sicherheit und um potentiell gesetzeswidrige Handlungen der Nutzer zu identifizieren und zu verfolgen. Die Logfiles sind anonymisiert und können bis zu 400 Tage lang gespeichert werden.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) der EU-DSGVO.

3.1.2 Cookies

Die Verwendung der Plattform ist verbunden mit der Verwendung von Cookies.

Cookies sind Textdateien, die auf dem Computer, dem Mobiltelefon oder einem anderen Endgerät platziert werden, wenn Nutzer eine Webseite besuchen. Cookies dienen dazu, das Angebot der Plattform nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Max-Academy verwendet so genannte „Session-Cookies“, welche technisch notwendig sind. Diese werden nach Ende des Seiten-Besuchs automatisch gelöscht.

Weiterhin verwendet Max-Academy funktionale Cookies, welche technisch nicht notwendig sind. Diese bleiben auf deinem Nutzer-Endgerät gespeichert bis du sie löschst. Diese Cookies ermöglichen es Max-Academy, dich als User für Folgebesuche identifizieren zu können, falls du über einen Account bei uns verfügst. Andernfalls müsstest du dich für jeden Besuch erneut einloggen.

Max-Academy nutzt Cookies, um wichtige und notwendige Informationen für die Durchführung relevanter Abläufe auf der Plattform zu sammeln. Cookies werden zur Identifizierung und Authentifizierung der Nutzer und zum Speichern von Daten verwendet.

Solltest du damit nicht einverstanden sein, dass wir Cookies verwenden, klicke im Cookie-Dialog auf „ablehnen“. Falls du bereits zugestimmt hast und deine Meinung änderst, musst du die bereits gespeicherten Cookies in deinem Browser über die Einstellungen löschen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Nutzern erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) und f) EU-DSGVO gespeichert, um unsere Website in dem von Dir gewünschten funktionalen Umfang anzeigen zu können.

3.2 Account-Informationen

3.2.1 Registrierung mit E-Mail-Adresse

Als Teil der Registrierung werden die Nutzer gebeten, einige persönliche Angaben zu machen. Max-Academy speichert die folgenden Daten der Nutzer, die während des Anmeldevorgangs eingegeben worden sind.

  • Vorname
  • Nachname (optional)
  • Hochschule / Universität, an welcher der Nutzer studiert
  • Studiengang
  • Startsemester
  • E-Mail-Adresse
  • Ein Passwort
Diese Informationen sind nicht von Dritten (z.B. anderen Usern oder externen Dienstleistern) einsehbar und dienen lediglich der Bereitstellung individualisierter Inhalte und passenden Themenvorschlägen.

Diese Informationen werden so lange gespeichert, wie der zugehörige Account des Nutzers existiert oder der Nutzer diese löscht.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) der EU-DSGVO.

3.2.2 Lernfortschritt:

Max-Academy erhebt während der Nutzung der Plattform Daten über die Art der Nutzung und die Menge der gelernten Inhalte. Sie dienen der Analyse und der Bereitstellung von Statistiken über den Lernfortschritt, sowie Lernplänen für den User. Dabei handelt es sich konkret um die folgenden Daten:

  • Betrachtete Lernzettel und Aufgaben
  • „Erledigte“ und „gemerkte“ Aufgaben (mit Aufgaben ID und Datum)
  • Zeit und Dauer der Betrachtung/Bearbeitung von Inhalten (z.B. Aufgaben).
Diese Daten sind nur für den User selbst und Max-Academy sichtbar. Sobald der User sein Profil löscht, werden diese Daten anonymisiert, so dass kein Rückschluss auf die Person mehr möglich ist. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) der EU-DSGVO.

3.3 Verwendung von Diensten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Die IP-Adresse des Users ist erforderlich um Inhalte an den richtigen Browser des Users senden und anzeigen zu können. Deswegen ist die IP-Adresse i.d.R. für Drittanbieter einsehbar. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Wenn du mit der Verwendung solcher Dienste nicht einverstanden bist, nutze falls möglich die jeweiligen „opt-out“ Einstellungen oder schreibe uns einfach eine Email an: sven@max-academy.de

3.3.1 Datenbank und Server-Hosting

Für das Hosting von der Max-Academy -Plattform und der zugehörigen Datenbank haben wir folgenden Dienstleister beauftragt: Google LLC (Google Cloud).

Unsere Daten liegen auf den Google-Servern in Eemshaven, Niederlande und somit innerhalb der EU. Die Google Cloud (Google Cloud Platform, GCP) arbeitet beim Hosting nach dem Prinzip einer Multi-Tenant-Umgebung, sodass Daten zwischen mehreren geografisch verteilten Rechenzentren repliziert werden (Ausfallsicherheit der Data Center).

3.3.2 Eingesetzte Tracking-Tools von Drittanbietern

a) Google Analytics Max-Academy nutzt das Webanalyse-Tool Google Analytics der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer des Users gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir verwenden dabei das sog. „_anonymizeIp()“-Skript, das dafür sorgt, dass Ihre IP-Adresse (nach Durchführung einer Geo-Lokalisierung) von Google unverzüglich anonymisiert wird. Hierzu haben wir einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit Google abgeschlossen.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Plattform vollumfänglich nutzen können.

Opt-out Möglichkeiten: Google bietet darüber hinaus sog. Deaktivierungs-Tools für einige Internet-Browser an, mit dem Sie die Aufzeichnung und Analyse Ihres Nutzerverhaltens unterbinden können. Mehr Informationen und Download-Möglichkeiten für diese Tools finden Sie hier:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Rechtsgrundlage für die auf diese Weise erfolgende Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Bei der Nutzung von Max-Academy erfolgt im Falle Ihrer Zustimmung zur Nutzung eine Weiterleitung und Speicherung Ihrer Daten in die USA. In diesem Rahmen können auch Behörden in den USA auf Ihre Daten in den USA zugreifen. Ein geeigneter Rechtsbehelf steht dagegen zum aktuellen Zeitpunkt nicht zur Verfügung.

3.3.3 Social Plugins und Inhalte Dritter

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Google hat seinen Sitz in den USA und unterliegt somit nicht den Datenschutzrichtlinien der EU.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

Opt-out Möglichkeiten: https://adssettings.google.com/authenticated.

3.3.4 Bewerber-Management-Tool

Max-Academy verwendet zur Verwaltung und Organisation der eignen Stellenausschreibungen und Bewerbungen den Anbieter „CatchTalents“, Catch GmbH, Vitalisstraße 67, 50827 Köln. Siehe Datenschutzerklärung unter:LinkCatchTalents stellt für Max-Academy ein Onlineformular bereit für die Datenerfassung der Bewerbenden. Die dort eingegebenen Daten und Informationen werden an CatchTalents verschlüsselt übermittelt und auf TÜV-geprüften Servern in Deutschland gespeichert. CatchTalents arbeitet stets DSGVO konform und alle personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt (z.B. bei Rückzug oder Ausscheidung aus dem Bewerbungsprozess) oder die Einwilligung durch die Bewerbenden wiederrufen wird.

3.3.5 Sonstige Tools und Drittanbieter

MathPixOCR

Max-Academy verwendet MathPixOCR des Anbieters Matpix Inc., 272 Grand St, Brooklyn, NY 11211, bei der Erstellung von Inhalten durch User oder Max-Academy selbst. Damit können Bilder in unserem Editor gescannt und darin vorkommende mathematische Inhalte automatisch nach LaTeX übersetzt werden. Dazu werden die gescannten Bilder an MathPix übermittelt und dort verarbeitet.

Bitte achte darauf, dass auf den gescannten Dokumenten nur mathematische Inhalte zu erkennen sind und keine anderen, z.B. personenbezogene Informationen.

MathPixOCR wird ausschließlich bei der Benutzung des Editors zur Erstellung von Content verwendet. MathPixOCR wird zudem nur freiwillig verwendet und ist nicht notwendig. Es bietet lediglich eine Vereinfachung zur Digitalisierung von Inhalten und ist ein optionales Feature bei der Contenterstellung. Die Erstellung von Content ist also auch ohne die Benutzung von MathPixOCR möglich.

Bei der Verwendung von MathPixOCR, werden folgende Daten und Informationen an Mathpix gesendet: das eingescannte Dokument, die IP-Adresse und das Betriebssystem des Users.

Max-Academy verwendet MathPixOCR aus dem Interesse ein möglichst gutes Webangebot bereitzustellen. Dazu gehört auch die möglichst einfache Contenterstellung, welche durch MathPixOCR ermöglicht wird. Für mehr Informationen zur MathPixOCR, beachte die Datenschutzerklärung von MathPix:

https://mathpix.com/privacy

3.4 Inhaltsdaten (Lerninhalte)

Inhaltsdaten sind Daten, die Nutzer auf die Plattform einstellen. Dabei handelt es sich zum Beispiel um die Materialien, die Nutzer hochladen, die Kommentare, die sie hinterlassen und die Inhalte, die sie anderen Nutzern zugänglich machen oder generell zugänglich sind. Max-Academy wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben. Die Inhalte sind jedoch für andere Nutzer einsehbar und können von diesen bearbeitet und verändert werden.

4. Verwendung der Daten

Max-Academy verwendet die Daten, um den Nutzern die Dienstleistungen über die Plattformen anzubieten und die Funktionalität der Plattformen zu gewährleisten. Die von den Nutzern bereitgestellten Kontaktdaten dienen dazu, die Nutzer zu kontaktieren und das Nutzerkonto bei der Max-Academy zu verwalten.

4.1 Accountinformationen

4.1.1 Verwendung der Accountinformationen

Vorname und Nachname sowie der Bildungsweg sind nicht für andere Nutzer sichtbar. Auch die E-Mail-Adresse und das selbst gewählte Passwort bleiben geheim.

Max-Academy nutzt die E-Mailadresse, um Nutzer über Veränderungen und Updates auf Max-Academy in Kenntnis zu setzen.

Nutzer haben jederzeit die Möglichkeit, Benachrichtigungen entweder in den Einstellungen ihres Max-Academy -Kontos oder per E-Mail an sven@max-academy.de abzubestellen.

Accountinformationen werden so lange gespeichert, wie der zugehörige Account existiert. Also so lange bis der User ihn löscht.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) der EU-DSGVO.

4.1.3 Fragen, Antworten und Kommentare

Nutzer können an Diskussionen auf Max-Academy teilnehmen, Fragen stellen oder beantworten und Kommentare hinterlassen. Hierbei steht ihnen die Möglichkeit zur Verfügung entweder anonym oder mit ihrem Namen teilzunehmen. Wenn der Nutzer sich dazu entscheidet nicht anonym teilzunehmen, ist der selbst gewählte Name für andere Nutzer auf der Plattform sichtbar. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) der EU-DSGVO.

4.2 Nutzungsdaten

Max-Academy stellt sicher, dass die Plattform stets und auch bei hohem Nutzungsaufkommen sicher und zuverlässig genutzt werden kann. Dafür ermitteln wir, wie die Plattform genutzt wird, um Nutzungsmuster, Spitzenzeiten und die Beliebtheit bestimmter Angebote und Features zu identifizieren. Dazu verwenden wir die unter „3.2.2 Lernfortschritt“ genannten Daten und die Tracking-Tools von Drittanbietern, welche in Punkt 3.3.2 genannt werden.

Die dadurch ermittelten Daten werden dazu genutzt, technische Angleichungen und Funktionsverbesserungen für die Nutzer umzusetzen, welche die Ausfallsicherheit unserer Plattform gewährleisten oder erhöhen. Die Verwendung dieser analytischer Werkzeuge ist daher entscheidend, um den Nutzern den vertraglich zugesicherten Service zu bieten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) der EU-DSGVO.

4.3 Inhaltsdaten (Lerninhalte)

4.3.1 Zugänglichkeit der Inhalte

Allein die Nutzer haben die Kontrolle über ihre Inhalte, die sie hochladen und anderen Nutzern zugänglich machen möchten. Das beinhaltet sämtliche Arten von Dateien, Kommentaren und persönlichen Daten. Max-Academy stellt lediglich die technischen Voraussetzungen zur Verfügung und zeichnet sich nicht für die Handlungen der Nutzer verantwortlich. Sollte sich ein Nutzer dazu entschließen das Material oder Informationen Dritter hochzuladen, trägt er die alleinige Verantwortung. In welchem Umfang Informationen auf Max-Academy geteilt werden, wird von Max-Academy nicht beeinflusst. Daher entscheiden allein die Nutzer, welche Inhalte sie zugänglich machen.

Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

4.3.2 Kursvorschläge, Themenvorschläge und Datenabgleich

Mit Max-Academy haben Nutzer die Möglichkeit, verschiedenen Kursen beizutreten oder bestimmte Themen in ihre Themenliste aufzunehmen. Max-Academy gleicht dabei die Inhalte der gefolgten Kurse und die Themenlisten mit anderen ab, um Nutzern verschiedene Vorschläge für weitere Kurse und Themen zu unterbreiten. Leider können wir nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Kurse und Themenlisten Gewähr übernehmen. Wir geben aber unser Bestes, dass diese möglichst aktuell sind.

Diese Themenlisten werden in Kombination mit der angegebenen Hochschule verglichen und anonymisiert gespeichert. Daher bleiben diese Daten bestehen, auch bei Löschung des Accounts, da kein Rückschluss auf die Person mehr möglich ist.

4.4 Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Deiner persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Deine persönlichen Daten deshalb nur an Dritte weiter, wenn:

  • Du Deine nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hast,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und
kein Grund zur Annahme besteht, dass Du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Deiner Daten hast,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Dir erforderlich ist.

4.5 Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren

Max-Academy verarbeiten die Bewerberdaten nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG).

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerbende uns die Bewerberdaten mitteilen. Die notwendigen Bewerberdaten sind, sofern wir ein Onlineformular anbieten gekennzeichnet, ergeben sich sonst aus den Stellenbeschreibungen und grundsätzlich gehören dazu die Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben können uns Bewerbende freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären sich die Bewerbenden mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).

Bewerber können ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars auf unserer Website übermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen.

Ferner können Bewerber uns ihre Bewerbungen via E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und die Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen und empfehlen daher eher ein Online-Formular oder den postalischen Versand zu nutzen. Denn statt der Bewerbung über das Online-Formular und E-Mail, steht den Bewerbern weiterhin die Möglichkeit zur Verfügung, uns die Bewerbung auf dem Postweg zuzusenden.

Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind.

Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

5. Auskunft über Rechte der Nutzer

5.1 Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der oder die Landesdatenschutzbeauftragte*r des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, in dem Max-Academy seinen Sitz hat. Die jeweiligen Kontaktdaten und weitere Informationen können folgendem Link entnommen werden.

Bei Auffälligkeiten oder Unklarheiten kannst du dich auch immer an uns wenden unter: sven@max-academy.de

5.2 Recht auf Datenübertragbarkeit

Nutzer haben das Recht, Daten, die Max-Academy auf Grundlage ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeitet, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

5.3 Informationsanfragen, Löschung eines Accounts

Nutzer haben das Recht, Auskunft über gespeicherte Daten zu verlangen. Zudem haben Nutzer jederzeit die Möglichkeit ihre persönlichen Daten berichtigen, sperren oder löschen zu lassen. Dazu können sie eine E-Mail-Anfrage an sven@max-academy.de schicken oder Max-Academy auf dem Postweg kontaktieren. Nutzer werden gebeten, in schriftlichen Anfragen folgende Angaben zu machen: Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, Adresse, Identifikation durch eine Kopie des Ausweises (valid ID).

Max-Academy ist verpflichtet, die Verfügbarkeit von Daten zu gewährleisten. Daher kann es vorkommen, dass gelöschte Daten für einen begrenzten Zeitraum im Backup-System verbleiben. Dennoch werden die Informationen nicht öffentlich zugänglich sein und nicht weiterverarbeitet werden.

Solltest du deinen Account löschen, bleiben alle erstellten Inhalte (Aufgaben, Lernzettel) und Kommentare erhalten und werden nicht gelöscht, damit auch weiterhin Studierende den Content verwenden können um ihre Klausuren zu bestehen. Solltest du damit nicht einverstanden sein, schreib uns einfach eine E-Mail an sven@max-academy.de.

Vielen Dank für das Lesen unserer Datenschutzbestimmungen! Wenn du Fragen zu unserer Datenschutzerklärung hast, schreib uns gern jederzeit eine E-Mail an sven@max-academy.de.

Bis bald auf Max-Academy und viel Erfolg im Studium!